Kurz notiert: Youtuber für Goldene Kamera nominiert, Facebook-Video mit neuen Funktionen und Interview zur Youtube-Gema-Einigung

0
550
Goldene Kamera Youtuber Facebook-Video Gema-Einigung
Goldene Kamera Youtuber Facebook-Video Gema-Einigung

Heute kurz notiert: Die Goldene Kamera nominiert mehrere Youtuber für den Digital Award, Facebook kündigt einige Veränderungen in seinen Video-Funktionen an und die Süddeutsche spricht mit Youtube-Musikdirektor Christophe Muller über die Einigung mit der Gema.

Goldene Kamera für Youtuber

Mehrere Youtuber sind für den diesjährigen Digital Award der Goldenen Kamera nominiert. Mit dabei sind unter anderem LeFloid, Julian Bam und The Simple Club. Ein Interview mit der Berliner Morgenpost nutzt LeFloid indes für eine Kritik am Zustand der deutschen Youtube-Szene:

“[…] weil sich YouTube 2016 in eine Richtung entwickelt hat, die ich nicht unbedingt vorzeigbar finde. Da sind Prioritäten falsch gesetzt worden: Clicks um jeden Preis darf nicht das Motto sein.”

Wer die Goldene Kamera mit nach Hause nimmt entscheidet sich am 18. Februar um 21:55 Uhr.

 

Facebook kündigt neue Video-Funktionen an

Facebook hat einige Änderungen an seiner Video-Funktion angekündigt. Die wichtigste Neuerung: Videos werden künftig nicht mehr vollständig tonlos abgespielt.

Waren Facebook-Videos beim Durchscrollen der Timeline bisher immer stumm zu Ende gelaufen, soll der Ton nun nach einigen Sekunden automatisch eingeblendet werden. Laut Facebook soll sich die Funktion aber deaktivieren lassen.

Das dürfte für viele Videoproduzenten eine erneute Umstellung bedeuten, wurden Videos für Facebook doch bisher auf stumme Inhalte optimiert.

New Ways to Watch Facebook Video

Gepostet von Facebook am Montag, 13. Februar 2017

 

 

Interview zur Youtube-Gema-Einigung

Die Süddeutsche hat ein Interview mit Youtube-Musikdirektor Christophe Muller zur Einigung zwischen Youtube und Gema geführt. Darin erklärt der

“Nun machen wir uns Gedanken darüber, was wir mit diesen Voraussetzungen [der Einigung, anm. d. Aut.] anstellen. Wir überlegen zum Beispiel, wie wir den Kontakt zwischen Künstlern und Fans noch weiter verbessern können.”