Blog Seite 27

Kurz notiert: Game Changer Award, StarsTube und viel Geld für Google

0
Youtube Cat Videos
Cat Videos by Viktor Hertz via photopin cc

Beim gerade noch laufenden Zurich Film Festival hat das Youtube-Netzwerk Mediakraft den neu ins Leben gerufenen „Game Changer Award“ gewonnen. Damit werden die besonderen Leistungen des Netzwerks geehrt. In dem Programmheft des parallel stattfindenden Zurich Film Summit heißt es:

Mediakraft is the leading source of content for the target age group of 14 to 34-year-olds who inform themselves about their topics of interest primarily via their online network

Experimentelle Werbung auf Youtube? Diese Reaktionen der Community solltet ihr kennen

0
ShortCuts - Test-Werbung Inspirationsreise Top
ShortCuts - Test-Werbung Inspirationsreise Top

Youtubes Geschäftsmodell wirft zu wenig Geld für die Kreativen ab. Diese suchen neue Wege um ihre Videos zu finanzieren. Zum Beispiel indem sie selbst Werbespots produzieren. Doch im Umgang mit der Community ist Werbung auf Youtube ein schmaler Grad.

Freie Kreative – Youtuber – erstellen kostenlos Inhalte. Youtube schaltet Werbung davor. Klickt der Zuschauer darauf oder schaut den Spot zu Ende, zahlt der Werbepartner an Youtube. Davon erhält der Youtuber einen (geringen)* Anteil. Je mehr Aufrufe ein Video hat, desto mehr Einnahmen kommen beim Youtuber an. Das ist Youtubes Geschäftsmodell.

Doch dieses Modell wirft immer weniger für die Kreativen ab, Youtubes CPM sinkt. Deshalb sucht die sich professionalisierende Szene zunehmend andere Einnahmequellen. Product Placement, Crowdfunding oder die Selbstvermarktung sind dabei gängige Optionen. Doch eine Variante gab es bisher noch nicht: Werbeclips als Abo-Video.

Kurz notiert: Youtubes Markenshow, Plakatwerbung mit Youtubern und ein Pop-Up Store

3
Youtube Eigenwerbung Sami Düsseldorf 29-06-2014
Youtube Eigenwerbung Sami Düsseldorf 29-06-2014

Youtubes Markenshow

Vor ein paar Tagen lud Youtube Deutschland zur großen Markenshow nach Berlin. Unter dem Motto „Brand Re:Imagined“ versammelten sich die Werbe- und Medienpartner des Konzerns im Berliner Tempelhof. Youtubes Ziel: Noch größere Werbeetas abgreifen, noch mehr Werbung schalten. Auf Meedia sagt Robert Kyncl, Head of Content and Business Operations bei YouTube:

Die Kreativen, die bei uns ihre Plattform haben, wollen ein möglichst großes Publikum. Die Zahl der Fans zu vergrößern, das ist die wichtigste Fähigkeit, die man bei YouTube beherrschen muss. Die Anzeigenkunden, sie wollen genau das gleiche.