Was sind Youtuber Relations? Youtuber Ernst nehmen!

7
1444

Das vergangene Jahr hat gezeigt: Youtuber werden immer wichtiger. Schon heute erreichen Sie ein Millionenpublikum. Unlängst vermarkten Multi-Channel-Networks die Videomacher in TV-Manier, bündeln und verkaufen ihre Reichweiten an Werbekunden.

Doch Youtuber sind keine Werbetafeln, sie sind Persönlichkeiten mit Ideen und Visionen. Statt Youtuber nur stumpf für Werbekampagnen einzukaufen sollten Unternehmen Ihnen zuhören und ihre Bedürfnisse Ernst nehmen.

Start der mehrteiligen Serie “Was sind Youtuber Relations?

Was sind Youtuber Relations?

In dieser Serie erläutere ich die Grundbegriffe der Youtuber Relations und erkläre, warum es so wichtig ist, langfristige Beziehungen zu Youtubern aufzubauen. Die nachfolgenden Artikel werden im wöchentlichen Rhythmus* erscheinen und dann hier verlinkt werden.

Wer keinen Artikel verpassen will kann sich hier für den Newsletter anmelden oder auf Twitter folgen.

Außerdem freue ich mich sehr über Erfahrungsberichte zum Thema, egal ob per Mail, Twitter, Kontaktformular oder als Kommentar unter einem der Artikel. Im letzten Teil der Serie fasse ich die eingegangenen Erfahrungsberichte zusammen.

Update (24.03.2015): Der letzte Teil der Serie wird in eine eigene Seite ausgelagert und fasst dort nochmal alle Aussagen übersichtlich zusammen.

  1. Youtuber-Relations vs. Youtube-Netzwerke
  2. Youtube als Dialogmedium
  3. Content Marketing – die Zukunft heißt Bewegtbild
  4. Youtuber vs. Vlogger vs. Influencer Relations
  5. Youtuber Relations – auf was Unternehmen achten sollten
  6. Youtuber Relations – auf was Youtuber achten sollten
  7. Youtuber Relations – eine Zusammenfassung [Infographic]

 

* der Artikel zum Content Marketing wird vorgezogen um noch an der Blogparade von Klaus Eck teilnehmen zu können

 

Anmeldung zum Newsletter (MailChimp):

7 KOMMENTARE

Comments are closed.